Woll- und modezentrum

Hier, in diesem Zentrum, werden sämtliche Facetten unserer Geschichte, d. h. die technischen, sozialen, wirtschaftlichen und menschlichen Aspekte beleuchtet. Im CTLM entdecken Sie beim sogenannten „Vom Faden zur Mode“-Rundgang mit Dauervorführungen die verschiedenen Schritte, die beim Entwicklungsprozess des Wolltuchs anfielen.

In dieser Dauerausstellung erleben Sie 3-D-Welten, in denen Sie mit Ihrem Kopfhörer in die Blütezeit des damaligen Industriezeitalters eintauchen. Bei dieser Gelegenheit entdecken Sie auch eine erstaunliche Sammlung von Werkzeugmaschinen, Zeugen der industriellen Vergangenheit von Verviers.

Es schließt sich der Mode-Rundgang an: Anzüge bzw. Gewänder, Comics und Filme veranschaulichen und unterstreichen die Highlights der Geschichte der Mode.

Das Touristenzentrum, das 2010 sein zehnjähriges Bestehen feierte, ist in einer ehemaligen Fabrik in Thier untergebracht. Dieses Anfang des 19. Jahrhunderts im neoklassizistischen Stil erbaute Gebäude wurde wunderschön von Grund auf instandgesetzt und ist auch für Personen mit eingeschränkter Mobilität zugänglich.

das CTLM freut sich, ihnen vielfältige aktivitäten anzubieten, wie:

  • den hiervor beschriebenen Vorführungsrundgang
  • Sonderausstellungen rund um die Themen Wolle und Mode
  • Kulturevents zur Förderung der Ausstellungen
  • die freie Besichtigung des Dethier-Salons
  • die Vermietung von Räumen und Sälen für Geschäfts- oder Privatzwecke
  • den Zugang zum Dokumentationszentrum, das reich an Unterlagen über die geschichtsträchtige Stadt Verviers ist.

.

Google Map